Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/aurora.borealis

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kopflos Fahrradfahren und den Bauch sprechen lassen...

Gute Vorsätze sind doch was feines. Ich glaube, man muss es nur ernst nehmen, dann kann man das alles auch schaffen. Ich habe mir vorgenommen, im neuen Jahr nichtmehr zu rauchen! Und siehe da: Seit dem ersten Januar um 0:00 Uhr morgens bin ich ohne Zigarette. Ich fühl mich blendend und frage mich eigentlich nur, warum ich das so lange gemacht habe... Ich fühl mich fitter und Geld bleibt dabei auch noch übrig! Was kann man mehr verlangen. Ich hoffe nur, dass ich durchhalte, aber so große Gedanken mache ich mir jetzt nicht darum, ich glaube, die erste Woche, der erste Monat vielleicht, das werden die "schlimmen" Stationen...aber das kann man alles schaffen.

Naja...zurzeit liegt mir was ganz anderes auf dem Herzen und ich kann es nichtmal in Worte kleiden: Ziemlich schlecht für jemanden, der ein Weblog betreibt, oder? Ich kann stundenlang reden ohne etwas zu sagen, ich kann mich auch stundenlang mit Leuten auf hohem Niveau streiten...aber jetzt? Sprachlos. Toll...

 Na, ich werd mir noch so einiges durch den Kopf gehen lassen müssen und mich erstmal in Arbeit stürzen...

 A.B.

5.1.07 13:26


Bitte gehen sie weiter, es gibt hier überhaupt nichts zu sehen...

Mein Experiment klappt noch immer hervorzüglich: Ich habe wirklich seit Neujahr keine Zigarette mehr geraucht. Und auch auf die Gefahr hin, wie Bill Clinton zu klingen: Die Zigarette die ich nach Mitternacht noch in der Hand hatte, habe ich nur zum Anzünden der Knaller gebraucht: Ich habe aber nicht inhaliert!

Sogar die absolute Hürde hab ich genommen, bin zwar ein bisserl gestrauchelt, aber ich hab es geschafft. Bei meiner Arbeit gibt es richtig viele Raucher, eigentlich so viele, dass es dort ausgewiesene Nichtraucherbereiche gibt. Jedenfalls hatte ich am Freitag noch bedenken, dass ich es nicht schaffen würde, ohne mitzurauchen dort zu arbeiten. Aber auch das ging gut. Jetzt jann ich in die Woche starten und mich auf andere Sachen konzentrieren...

 

Schade, dass die erste von 52 Wochen im neuen Jahr schon vorbei ist, bleiben noch 51 Stück. Macht also das Beste draus!

 

Sebastian 

7.1.07 12:05


Auf auf!

Es gibt kein Problem, das unlösbar ist! Nur die Mittel die man zu seiner Lösung anweden sollte sind nicht immer offensichtlich. Nehmen wir zum Beispiel Alexander den Großen. Den "gordischen Knoten" hat er gelöst. Wie!? Mit dem Schwert! Wie viele Typen müssen versucht haben, den Knoten mit der Hand zu lösen. So ein Rotzbengel kommt daher und nimmt sein Schwert. Der Überlieferung nach sollte derjenige, der den Knoten lösen würde, ganz Asien erobern können. Nur stand eben nicht in der Überlieferung, WIE man das eigentlich machen sollte...

Ich mache gerne Sachen, die andere für unrealistisch halten. Warum!? Weil es einfach zu schön ist, diese Miesepeter eines besseren zu belehren! Solche Herausforderungen sind doch irgendwie überall. Zum Beispiel bin ich grade dabei, für eine Freundin ein Geburtstagsgeschenk zu besorgen. Das geht sowieso nicht, sagt sie. Ich bin mal auf die Augen gespannt, wenn es doch geht!

Und sonst!? Mein Plan mit dem Rauchen aufzuhören geht so vor sich hin. Letzten Dienstag und Mittwoch habe ich jeweils eine Zigarette geraucht, nachdem ich neun Tage lang ohne ausgekommen bin. Das Interessante an der Sache war für mich, dass ich danach nicht so wirklich das Verlangen nach mehr hatte. Allerdings schmerzt meine Lunge und ich muss dauernd Husten. Ich sollte mich mal bei einem Arzt checken lassen. Werd ich dann wohl in den Semesterferien machen.

Nur meine Freunde fehlen mir, also die richtig guten. Mit denen ich dann auch um die Häuser ziehen würde. Auch das muss bis zu den Semesterferien warten. Ich freu mich jedenfalls. Heute Abend mehr von mir.


Das A.B.

11.1.07 13:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung